Jugendtreff

Jeden Freitagabend treffen sich im Gemeindezentrum die Jugendlichen von 18.30 bis 20.00 Uhr – auch in den Ferien und an langen Wochenenden.

Zum Jugendtreff kommen Konfis der jüngeren und älteren Gruppe, außerdem Teamer, die  in St. Johann mitarbeiten. Häufig werden Freundinnen und Freunde aus anderen Gemeinden mitgebracht, die jederzeit willkommen sind.

Pastorin Maren Krüger leitet die Abende gemeinsam mit Jugendlichen oder Erwachsenen, die beim Konfi am Samstagmorgen oder bei Jugend-Freizeiten dabei sind.

 

 

Der Jugendtreff ist ein Angebot zum besseren Kennenlernen über die Gruppengrenzen hinaus. Für Konfis bedeutet das Zusammensein am Freitagabend eine Alternative zum Gottesdienst-Besuch, weil sie für die Teilnahme eine Unterschrift im Konfi-Kalender bekommen.

 

 

Spiel und Spaß beim Billard- oder Tischtennis-Spielen, Kickern und gemeinsamen Abendessen stehen im Vordergrund. Ein etwa 30-minütiger Teil beschäftigt sich mit aktuellen inhaltlichen Fragen, oder es werden Gottesdienste bzw. andere Gemeindeveranstaltungen vorbereitet. Rätsel, Jonglage und eine Bastelaktion vor Weihnachten gehören an den Freitagabenden dazu; im Sommer wird der Jugendtreff  gern zum Stumpfen Turm oder in die Eisdiele verlegt.

 

 

Etwa alle drei Monate gibt es freitags abends ab 19.00 h Jugend-Gottesdienste, in der Kirche oder auch mal im Saal mit einem „Kahoot“. Die Jugendlichen sind unter sich und können die Gottesdienste so feiern, wie es ihren Vorlieben und Wünschen entspricht. Ein Team älterer Jugendlicher bereitet die Jugend-Gottesdienste jeweils vor.

Termine der Jugend-Gottesdienste in 2023:
24. Februar
9. Juni
22. September
17. November

 

 

 

 

Hilfe in Problem-Situationen für Kinder, Jugendliche und Eltern
Was könnt Ihr/können Sie tun, wenn jemand sich unangemessen behandelt fühlt, wenn jemand ganz offensichtlich Probleme in der Familie hat oder es zu (sexualisierter) Gewalt kommt?
Dann gibt es Hilfe bei Menschen, die sich auskennen, die selber Rat geben oder an Fachleute weiter vermitteln können.

In Lemgo sind ansprechbar:
Birgit Krohn-Grimberghe, Telefon 0 52 61 9 34 33 00, Mail krohn-grimberghe@online.de

Ina Uthmeier, Telefon 0151 41 62 19 47, Mail i.uthmeier@web.de

Darüber hinaus gibt es Kontakt-Möglichkeiten für Hilfe in Detmold, Bad Salzuflen und Bielefeld.
Dazu lade dir diesen Info- Flyer herunter.