Platero und Ich: Musikalisches Schauspiel 23.03.2019

Wie schön am frühen Abend in dem Foyer unseres Gemeindezentrums mit seiner besonderen Akustik die spanische und kubanische Gitarrenmusik zu hören – so gekonnt gespielt von dem bolivianischen Gitarristen Fidel Ramirez. Im zweiten Teil des Abends präsentierten Fidel Ramirez und  Schahin Safarabadi eine Komposition für Gitarre und Sprache von dem Italiener Mario Castelnuovo-Tedesco. Diese Komposition und Schauspiel basiert auf der Elegie “Platero und und Ich” des spanischen Literatur-Nobelpreisträgers Juan Ramón Jiménez aus dem Jahr 1917. Das melancholische Stück führte die Zuhörenden in das Fischerdorf Moguer in Andalusien, von dem aus der Erzähler seine Wanderungen reitend auf dem Esel Platero unternahm. Beide Künstler sind für ihre Interpretation dieses Stücks von der Hochschule für Musik in Detmold ausgezeichnet worden.